Kürbis Gnocchi

Heute folgt das zweite Rezept, der Hauptgang meiner herbstlichen 3-Gängemenü-Reihe. Letzten Sonntag habe ich euch die Vorspeise (eine Kürbissuppe) vorgestellt und heute gibt es etwas ganz besonderes! Und zwar selbstgemachte Gnocchis aus Kürbis. Ich bin ein riesen Gnocchi-Fan und sie schmecken einfach noch viel besser, wenn sie per Hand gemacht wurden. Hier mein Rezept für euch:

 

KÜRBIS GNOCCHI (4 Portionen)
300 g Kürbis
2 EL Butter
200 g Ricotta
2 Eier
200 g Mehl
80 g Parmesan (frisch gerieben)

Zum Anbraten:
Butter
Speck
Basilikum
Kürbiskerne
Parmesan

 

1. Den Kürbis schneiden und in kleine Stücke schneiden. Diese in etwas Butter dünsten, bis er ganz weich ist. Anschließend das Kürbispüree in eine Schüssel geben und mit Ricotta, Eiern, Mehl und Parmesan vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und den Teig anschließend mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Zur besten Verarbeitung muss der Teig weich sein, darf jedoch nicht zu sehr kleben, daher bei der Zubereitung etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Den Teig nun mit einer Gabel aufteilen und walnussgroße Gnocchi formen. Solange sie von außen mit etwas Mehl umhüllt sind, kleben sie auch nicht beim Formen.

3. Die Gnocchi in heißes (aber nicht mehr kochendes) Salzwasser geben und ungefähr 5 Minuten ziehen lassen. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig und können herausgenommen werden.

4. Zuletzt die Gnocchi in einer Pfanne mit Butter anbraten und nach Belieben mit Speck, Basilikum, Kürbiskernen und Parmesan verfeinern. Fertig ist das herbstliche Hauptgericht.

 

Merken

Merken

Merken

Bookmark the permalink.

7 Comments

  1. Klingt lecker. Aber aufwendig oder?! Lieben Gruß aus der Küche… Wunderbar lecker!

  2. Belle Mélange

    Nein es ist tatsächlich weniger aufwändig als man denkt. Ich war selbst überrascht, wie schnell es doch am Ende geht :)

  3. hydrogenperoxid

    Genau das habe ich dieses Jahr auch ausprobiert und ich liebe es. Das erste Mal dass ich etwas anderes als Kürbissuppe gemacht habe und ich werde es definitiv noch häufiger ausprobieren. Das war auch das erste Mal dass ich Gnocchi selber gemacht habe. Super Sache

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  4. Das sieht ja lecker aus. Gnocchi habe ich jetzt auch für mich entdeckt.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  5. Oh yummy, die klingen so köstlich!

  6. Oh mein Gott was für ein tolles Rezept!! Habe ich mir gleich mal abgespeichert! :)

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  7. Oh mein Gott, das klingt ja und unglaublich gut! Das werde ich sobald ich aus dem Urlaub zurück bin, s o f o r t nachkochen. Danke! :)))
    Liebe Grüße, Laura

Kommentar verfassen