Spring Blessing

Der Frühling beginnt für mich mit der Zeit der zartrosanen Kischblüte. Nichts strahlt für mich soviel süße Leichtigkeit und romantischen Neuanfang aus wie die zarten Blüten, die für kurze Zeit alles in einen rosa Mädchentraum verwandeln und doch so schnell wieder verblüht sind.
MEHR?

As free as the Ocean

Es gibt Tage, an denen mir jeder andere ansieht, dass ich neben mir stehe. Diese Tage, die mir am morgen noch Sonne versprechen und dann doch mit Regen enden. Diese Tage, an denen ich meine Geschwindigkeit verliere, das Tempo mit dem ich durch jeden Tag rase, das mich antreibt und ab und an den Atem raubt. MEHR?

Flower Besties

Was gibt es Schöneres als die ersten lauen Abende des Jahres ausgelassen mit der Besten zu verbringen? Wenn es langsam wieder warm genug ist für schöne Kleider und Röcke und vorallem um stundenlang in der Sonne zu sitzen bis langsam alles in glutrotes Licht getaucht wird.
MEHR?

Meerweh

Schließe deine Augen und schenke mir einen Moment deiner Zeit. Ich weiß, es ist hektisch bei dir und wahrscheinlich tönt der laute Alltag überall um dich herum. Aber stell dir einfach vor, das hektische Geschrei um dich herum wären die Möwen, die am blauen Himmel ihre Bahnen ziehen. MEHR?

Happiness comes in Waves

Ziehst du am Strand die Schuhe aus? Und wie fühlt sich das an? Bewegst du dich vorwärts? Mit den Füßen oder dem Kopf? Wann hast du das letzte Mal die Welt um dich herum vergessen? Und wo warst du da? Wie lange wist du bleiben? Sonne oder Wolken? Warm oder kalt? MEHR?

Surrounded by Nature

Das Taxi hält, weit abseits der Stadt, das Rauschen des Meeres schon lange verstummt, ausgetauscht gegen den Sing Sang der Vögel. Ein kleiner Shuttlewagen fährt holprig auf uns zu, stoppt hektisch und führt uns, über Stock und Stein – mit sicher nicht nur 30 km/h – in die Tiefen des Dschungels. MEHR?

Vitamin Sea

Vielleicht verfahre ich mich auf dem Weg zur Arbeit einfach mal ans Meer. Ein schöner Plan, aber nicht wirklich realistisch, ihn in die Tat umzusetzen. Spontan die Tasche zu packen und für ein Wochenende ans Wasser zu verschwinden ist da schon machbarer, aber selbst das tun wir viel zu selten. MEHR?

Forget about Time

Ich brauche keine Uhr, hier habe ich mein eigenes Tempo. Das einzige Meeting, an das ich mich erinnern muss, ist das mit den Wellen. Ich bin hier und ich brauche keine Zeit. Denn da ist Wasser neben mir und das Meer gehört mir. MEHR?