Swirl Cookies

SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_Titelbild

Kunterbunte Zuckerbäckerei – so könnte man meine Küche bezeichnen, denn ich liebe es farbenfrohe Gute-Laune-Leckereien zu backen. Wenn ich mal einen einfachen Marmorkuchen mache, dann nur, weil mein Freund ihn sich so sehr wünscht, aber nie freiwillig! Das ist mir einfach zu langweilig. Ich brauche immer wieder Abwechslung und bereite selten Dinge öfter zu, es sei denn mit anderer Verzierung, Farbe oder Ähnlichem. Warum auch? Es gibt so viele wundervolle Rezepte und ich habe noch längst nicht alle durch. Darum wird bei mir immer was Neues ausprobiert. Dieses Mal wollte ich Cookies machen, aber natürlich keine ganz normalen, sie mussten schon besonders aussehen. Als ich dann auf Swirl Cookies gestoßen bin war ich sofort verliebt und habe gleich angefangen zu backen! Und das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

 

SWIRL COOKIES (50 Stück)

Teig:
175 g weiche Butter
180 g Zucker
1Ei
1 TL Vanillezucker
480 g Mehl
1/4 TL Backpulver
1 Prise Salz

Verzierung:
Lebensmittelpaste von Wilton (z.B. Pink & Blau)
Zuckerperlen

 

Als Erstes schlagt ihr die weiche Butter zusammen mit dem Zucker schaumig. Dann gebt ihr das Ei und den Vanillezucker dazu und verrührt alles gut. Das Mehl mischt ihr jetzt mit dem Backpulver und der Prise Salz. Gebt dies nach und nach unter ständigem Rühren zum Teig dazu und knetet alles noch einmal gut durch.

Wenn ihr wie ich die Cookies in zwei verschiedenen Farben herstellen wollt, müsst ihr nun den Teig in vier Portionen aufteilen. Wollt ihr nur eine Sorte machen, reicht es den Teig durch zwei zu teilen. Färbt nun einen Teil pink und einen blau ein, die anderen zwei bleiben hell.

Nehmt zunächst eine helle und eine der bunten Portionen und rollt beide nacheinander aus. Am besten funktioniert das, wenn ihr ein Backpapier unter und eins oben drauflegt und dann mit dem Nudelholz den Teig 1 cm dick ausrollt. Wenn ihr das mit beiden gemacht habt, legt den bunten Teig vorsichtig über den hellen und rollt beide zusammen ein.

Das Gleiche macht ihr nun auch mit dem anderen hellen und bunten Teig und dann könnt ihr, wenn ihr wollt, die Rollen in Zuckerperlen wälzen, um ihnen noch das gewisse Etwas zu geben. Anschließend beide in Frischhaltefolie wickeln und mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. So wird der Teig schön fest.

Jetzt könnt ihr ihn viel besser in Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. Bei 170°C lasst ihr sie 10 Minuten backen, sodass sie auf keinen Fall braun werden. Und fertig sind die zuckersüßen bunten Cookies :-)

SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_01Sucht euch zunächst alle nötigten Zutaten zusammen.
SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_02Verrührt alles zu einem glatten Teig, teilt ihn durch 4 und färbt zwei Teile mit Lebensmittelpaste bunt ein.SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_03Rollt den Teig zwischen zwei Backpapieren 1 cm dick aus und legt einen bunten über einen hellen.
SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_04Rollt beide vorsichtig ein und wickelt die Rollen in Frischhaltefolie.
SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_05Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen und dann die Rollen in Scheiben schneiden.SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_06Die Teigscheiben auf einem Backblech verteilen und bei 170°C ungefähr 10 min backen.
SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_07Und schon sind sie fertig, die kunterbunten Gute-Laune-Kekse :-)
SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_08SwirlCookies_Kekse_colorful_Rezept_HowTo_Backen_BelleMelange_09

Bookmark the permalink.

31 Comments

  1. Das sieht mal wieder oberlecker aus. Ich bin zwar wirklich nicht so der Keks Liebhaber und esse Kekse meistens auch nur im Winter, aber eure Kekse sehen wirklich super lecker aus. Finde es auch total cool, dass sie mal bunt sind :) Super schöne Bilder :)

    Liebe Grüße :)
    measlychocolate.blogspot.de

  2. Wow super kreativ und super lecker sehen die ays! Wenn ich nicht gerade auf Diät wäre würde ich sie glatt versuchen zu backen!
    Gruss Sari ♡

  3. mhmmm das sieht toll aus :)
    ich habe auch noch farben von wilton :)

  4. Oh man das schaut ja großartig aus, das probiere ich auch mal aus :) Und gar nicht so schwer :) Ich backe auch lieber irgendwelche ausgefallen Sachen, letztens lachte eine Freundin als ich ihr einen Himbeer-weiße Schokolade-Buttermilch Muffin hinhielt & sagte ‘Wann backst du eigentlich mal normale Sachen?’.
    Liebst,
    zuckerwattenlaune.blogspot.com
    Farina

  5. Das sieht wieder so toll aus.
    Du machst mir immer so ein schlechtes Gewissen, dass ich nie so tolle Sachen backe!

    Aber du erklärst das wirklich toll und detailiert :)

  6. Sowas haben wir immer mot Schoko gemacht :D sieht einfach mega cool aus :) Und ich liebe Kekse <3
    Liebst Chichi :)

  7. Oh wie cool, die schauen ja klasse aus! Ich bin mir sicher, dass meine kleine Nichte auch total auf die abfahren würde, das muss ich mir für ihren nächsten Geburtstag merken!!!!!!:)

    Ganz liebe Grüße, Vanessa
    PIECESOFMARIPOSA.com

  8. Oh, die sehen ja herzallerliebst aus <3
    Ich backe fast immer nur Kuchen weil ich für Cookies zu faul bin, aber die hier sollte ich eigentlich mal ausprobieren ;)

    Liebst, Linda

  9. Oh, wie lecker die aussehen *_* Das werde ich auf jeden Fall auch mal probieren :)
    <3 Anna
    live-love-laugh-blogg.blogspot.de

  10. WOW….. die Cookies machen schon auf den Bildern gute Laune. Wenn diese dann noch so gut schmecken, dann machen die bestimmt süchtig ;-)
    Tolle Fotos. Liebe Grüße
    instylequeen.de

  11. wie geil ist das denn :D ich bin gerade hin und weg und würde am Liebsten sofort in die Küche stürmen hihi :D tolle Fotos :)

  12. Sieht richtig lecker aus! :O

    sophias-fashion.de

  13. Oh, die sehen ja aber wirklich lecker aus!
    Bin nur leider ziemlich unbegabt, was sowas angeht. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  14. Die sehen ja klasse aus :)

  15. Die waren sooo lecker, liebe Sarah!!! :)

  16. Sehen echt top aus! Ich bewundere jeden, der gerne bäckt, da ich es persönlich hasse! Wenn ich ans Backen denke, denke ich nur an Sauerrei… Zum Glück macht es mein Freuns gern

  17. Oh gott.. diese Kekse sehen wirklich wunderschön aus ! Lecker und schòn zugleich !

    Liebe grüße,
    Bambi
    xfunkelmaedchen.blogspot.de

  18. Oh, wow, die sehen toll aus! :)
    Da stelle ich mich nachher auch gleich in die Küche :D

  19. OMG, das sieht sooo lecker aus :) Klassisches Schwarz-Weiß-Gebäck mal anders, finde ich sehr gut und sieht so schön frühlingshaft aus ^^
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

  20. Hammer mäßig!
    Die sehen ja super aus!

    Viele Grüße,
    Fiona

  21. Die sehen richtig gut aus! Danke für den Tipp, das werde ich auf jeden Fall mal bei Gelegenheit ausprobieren :)

    Lg,
    Sarah

  22. Wie unglaublich toll sehen die denn bitte aus?
    Oh Gott, oh Gott, die habe ich mir gleich abgespeichert.

    Und du hast so Recht: Ich sollte auch endlich mal mehr backen und rumprobieren. Bei mir ist das eher so, dass ich gaaanz oft das Gleiche koche/backe, wenn ich ein leckeres Rezept gefunden habe. Dann muss ich aufpassen, dass ich es mir nicht zu schnell überesse :D

    Liebst,
    Caro von Terrorbambi

  23. Oh lecker, da kriegt man doch schon wieder hunger :)

  24. oh wow sehen die gut aus <3
    LG*

    Nathalie von fashionpassionlove.de

  25. Was für eine coole Idee und ein absoluter Hingucker. Mal ein ganz anderes Kaffeegebäck. Vielen Dank für die tolle Idee :)

    Liebe Grüße Laura
    streuselsturm.blogspot.com

  26. Das ist ja eine tolle Idee. Die Farben sehen auch sehr schön aus :)
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebst, Michelle von beautifulfairy.de

  27. Die Kekse sehen soooooo toll aus, hab mich gleich ans nachbacken gemacht. Leider wurde der Teig sehr krümmelig und ich konnte dir Teigschichten nicht eindrehen:-(. Was hab ich falsch gemacht?
    Liebe Grüße Marén

  28. Liebe Marén, das ist komisch. War deine Butter vielleicht nicht weich genug? Mein Teig wird immer sehr weich und gut rollbar. Ich kann mir nur vorstellen, dass es an der Konsistenz der Butter liegen könnte. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg bei einem zweiten Versuch! :)

  29. Mein Teig wurde total krümelig und beim rollen ist der Teig gebrochen :-(
    Was hab ich falsch gemacht, hab mich genau ans Rezept gehalten

  30. Belle Mélange

    Oh das ist sehr schade, dass dein Teig gebrochen ist :-(
    Hast du vielleicht zu harte Butter verwendet und keine weiche Butter?

  31. Ich hatte das selbe Problem wie Nemrac und Marén. Auch mein Teig war viel zu krümelig und trocken. Habe mich dann mit Zugabe von Flüssigkeit in Form von Milch beholfen. Der Teig war aber trotzdem schwierig zum Ausrollen, da er leicht riß.
    Ich denke, die Mehlmenge ist deutlich zu hoch. Bei einem ähnlichen Rezept sind es 200 g Mehl weniger.
    Viele Grüße, Helle

Kommentar verfassen