Rose Drip Cake

Zu einem Geburtstag gehört auch ein Kuchen, richtig? Und am Besten sogar einer mit mehreren Schichten, so dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll ihn zu verspeisen. Und wenn man ihn dann noch mit allem Süßen verziert was man liebt, besteht sogar Gefahr für Liebe auf den ersten Blick & Biss.

Zugegeben diesen Kuchen habe ich nicht extra zu unserem 5. Bloggeburtstag gebacken, sondern zu dem Geburtstag meiner kleinen Schwester, aber er passt doch gerade perfekt hier rein, findet ihr nicht? Und so schwer ist es auch gar nicht, wirklich nicht! Traut euch und backt doch auch mal so eine Layer Cake.

 

REZEPT FÜR DEN KUCHEN (18cm Backform)
(für einen zweistufigen Kuchen – wie diesen – müssen doppelt so viele Zutaten verwendet werden für den Teig)

DER TEIG:
720g Mehl
5 TL Backpulver
1 TL Salz
225g Butter
60g Erdnussöl
500g Zucker
8 Eiweiß
225g Buttermilch
Mini chocolate chips

1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
2. Mische das Mehl, das Backpulver und das Salz in einer großen Schüssel. Dann die Butter, das Öl und den Zucker zusammen in einer extra Schüssel schlagen, bis die Masse leicht und fluffig ist.
3. Eiweiß nacheinander dazugeben und gut untermixen.
4. Gib nun abwechselnd das Mehlgemisch und die Buttermilch hinzu und mixe alles auf niedrigster Stufe.
5. Nun vorsichtig die Mini-Schokolade-Chips unterrühren und den Teig gleichmäßig in die eingefettete Form geben.
6. Den Teig für 60 bis 70 Minuten in den Ofen geben.
(7. Das ganze mit ein zweites Mal wiederholen, wenn ihr 4 Layer wollt.)
8. Sobald der Teig abgekühlt ist, kannst du ihn mit einem großen Messer in der Mitte einmal teilen, sodass verschiedene Schichten entstehen. Du kannst auch ein Loch aus dem Teig heben (so wie ich bei einer Hälfte) und dieses dann mit Süßigkeiten füllen.

DIE FÜLLUNG
340g brauner Zucker
225g Butter
300g Mehl
1 TL Salz
75g Konditorsahne
Mini chocolate chips

1. Zunächst den braunen Zucker und die Butter in einer Schüssel mit einem elektrischen Mixer schaumig schlagen.
2. Mehl und Salz dazugeben und verrühren.
3. Nun die geschlagene Konditorsahne unterheben und die Schokoladenstückchen unterrühren.
4. Nun die fertige Zuckerfüllung auf die Kuchenschichten streichen und den Layer aufeinander platzieren.
5. Abschließend etwas Schokolade über den Kuchen streichen und nach Lust und Laune verzieren. Den Kuchen nun im Kühlschrank lagern, bis zum Verzehr.

Bookmark the permalink.

6 Comments

  1. Imke Und€rhiLL

    Ein tolles Rezept! Werde ich zum nächsten passenden Anlass mal nachbacken!

  2. Wow sieht das gut aus. Ich bin wirklich begeistert von dem Ergebnis.
    Einfach zum anbeißen :)

    Liebe Grüße,
    Patty
    https://www.measlychocolate.de/

  3. Wow der Kuchen sieht ja traumhaft aus!

  4. Wow, der sieht echt hammer aus!! :)
    Liebe Grüße
    Josi x
    http://www.josiyyy.com

  5. Der Kuchen sieht super lecker aus, vielen Dank für teilen.

    Liebe Grüße

  6. Das sieht ja lecker aus! :)

Kommentar verfassen