A little party never killed nobody

Werbung // Verrückt aber wahr, ich habe meinen 30. Geburtstag gefeiert. Ein Meilenstein, für viele ein Schreckensgespenst, es kursieren zig Listen, was man bis zu diesem anscheinend extrem einschneidenen Fixtag seines Lebens getan haben sollte, denn danach… ja was passiert eigentlich danach? Wacht man auf und ist ein anderer Mensch?
Mit einem Mal alt? Oder doch so erwachsen? Darf ich Dinge mit 29, die ich ab 30 nicht mehr darf? Oder auf einmal komisch sind? Werden andere Dinge von mir erwartet, sobald eine 3 vorne steht und viel wichtiger, ist der Stempel mit der 30 äußerlich sichtbar oder nur ein bedrückendes Gefühl wenn man sich auf den gesellschaftlichen Druck einlässt?

Ich bin meinen 30. Geburtstag ganz entspannt angegangen. Ohne Schnappatmung, ohne Panikattacke, einfach ein entspanntes Gartenfest mit meinen Liebsten. Gutes Essen, leckere Getränke, Musik und Sonnenschein. Der neue Mangaroca Batida com Rum kam da wie gerufen für leckere Cocktails, Longdrinks oder einfach auf Eis. Für jeden Geschmack war eine Variation dabei. Der klare Kuss der Kokosnuss war aber auch einfach perfekt für meine Gartenparty, da direkt Sommergefühle aufkommen. Seit Sarah und ich auf Bali unterwegs waren gehört der Geschmack von Kokoswasser sowieso zu meinen Lieblingen und gepaart mit exotischem Rum kommt auch im hohen Norden Deutschlands ein Hauch brasilianische Lebensfreude auf. Für mich als laktoseintolerantes Wesen natürlich umso angenehmer, dass der neue Mangaroca Batida com Rum im Gegensatz zum klassischen Mangaroca Batida de Côco laktosefrei ist.

Mein Lieblingsrezept war übrigens folgendes:

BATIDA PINEAPPLE
– 4 cl Mangaroca Batida com Rum
– 8 cl Ananassaft
– Eis

Alles in ein Glas geben und Cheers!

Bei meinen anderen Gästen kam aber auch die klare Variante mit Tonic Water sehr gut an. Es muss also nicht immer Gin sein. Das Rezept dazu ist folgendes:

BATIDA & TONIC
– 4 cl Mangaroca Batida com Rum
– 10 cl Tonic Water
– 1 cl Limettensaft
– Eis

Alles in ein Glas geben und mit einer Orange dekorieren.

Lag es an den tollen Getränken? Oder am guten Essen? Oder daran, dass ich einfach die liebsten Menschen um mich versammelt hatte? Es war auf jeden Fall eine entspannte, ausgelassene Feier bis spät in die Nacht hinein. So wie man es sich für einen 30. Geburtstag wünscht. Ich bin mit der Frage, ob ich mich nun anders fühlen oder neue Erwartungen erfüllen muss nicht weiter. Aber ich habe beschlossen mich von einer Zahl nicht stressen zu lassen. Ich bin glücklich wo im Leben ich aktuell stehe, bin umringt von Menschen, die es gut mit mir meinen und blicke positiv in die Zukunft. Ich glaube mit einem besseren Gefühl kann man nicht in seine Dreißiger starten.

// Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit an dieser Stelle an Mangaroca Batida com Rum //

Bookmark the permalink.

4 Comments

  1. So schöne Bilder! Hattest bestimmt einen tollen Geburtstag! :)

    Liebste Grüße,
    Antonia

  2. So schöne Bilder. Finde es super, dass du so entspannt warst.
    Ich habe am Montag meinen 27 Geburtstag gefeiert und war schon leicht panisch, weil es so nahe an der 30 liegt.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  3. Super schöne Bilder, wünsche dir alles gute nachträglich :)

  4. Ich glaube, dass beide Drinks was für mich wären :)

    Liebe Grüße,
    Anna
    von https://whenanna.com/

Kommentar verfassen