Inspired by Peanut – 1 Year

Happy Birthday mein Kleiner! Kaum zu glauben, aber meine kleine Erdnuss ist seit gestern 1 Jahr alt. Ich kann gar nicht so recht sagen, ob es sich nach “schon” oder “erst” anfühlt, aber auf jeden Fall möchte ich ihn keinen Tag mehr missen, meinen kleinen Peanut.

Ich bin mit Hunden groß geworden und kann mir ein Leben ohne gar nicht vorstellen. Daher war es eigentlich klar, dass wieder ein kleiner Racker bei uns einziehen wird, doch seit meinem allerersten Hund als kleines Kind, das erste Mal wieder ein Rüde. Und es stimmt, sie sind wesentlich frecher als die Mädchen. Gleichzeitig ist er aber auch super anhänglich und schmusig und einfach ein kleiner Sonnenschein.

Seit meiner ersten Cavalier King Charles Spaniel Hündin bin ich einfach total verliebt in diese Rasse und so ist auch Peanut wieder ein kleiner Cavalier. Sie sind wirklich tolle Begleithunde, die sehr auf ihren Besitzer fokussiert sind, ein absolut freundliches Wesen haben, gar nicht dominant und sie schmusen ebenso gerne mit einem auf der Couch oder rennen mit einem stundenlang am Meer und durch die Berge. Und natürlich finde ich auch ihr Aussehen mit den großen Kulleraufen, der süßen Schnute und den entzückenden Schlappohren einfach schön. Für mich die ideale Rasse und es war schon wirklich niedlich, sich durch die Bilder des ersten Jahres zu blättern, um diesen Beitrag vorzubereiten. Soviele süße, gemeinsame Momente und hoffentlich noch ganz viele, die folgen werden.

(1) Frisch geschlüpft – Eines der ersten Bilder, die wir von unserem kleinen Welpen bekommen haben. Das Herz macht einen Hüpfer und man versucht zu erahnen, wie er wohl mal aussehen könnte.

(2) Knautschnase – Immer, wenn er nicht auf den Schoß darf, ist er sehr frustriert und schiebt seine Schnute zwischen die Knie. Beinahe so niedlich, dass man ihn doch rauf lässt, aber nur beinahe, wir sind ja konsequent :)

(3) Portraitstunde – Ostern zu Hause “Wir brauchen doch mal richtige Fotos von euch” Peanut ist mittlerweile 4 Monate alt und war ganz verliebt in seine halblangen Schlappöhrchen.

(4) (See)-Hund – Mai, Peanut ist nun schon 5 Monate alt und ein zuckersüßer Racker. Am Strand rennen ist das Größte, nur die Wellen waren zu Beginn unheimlich. Das Wasser bewegt sich… unerhört.

(5) Fußballer – Schon als Kleiner ein ganz Großer am Ball. Ballspielen und Apotieren hat er ab der ersten Minute geliebt. Da ist er (anstrengenderweise) unermüdlich.

(6) Schleck! – Zum Glück leckt er gar nicht so viel, aber gerade, wenn man auf den Auslöser drückt, kommt natürlich die rosa Zunge quer über die Schnute. Hundefotos machen ist schwieriger als gedacht.

(7) Auszeit am Meer – Wir lieben es am Meer zu sein, die Nasen im Wind, die Haare/das Fell zerzaust und den Möwen am liebsten hinterherfliegen. Da ticken Peanut und ich absolut gleich.

(8) Soooo müde – Peanut ist ein kleines Duracell-Häschen, absolut unermüdlich. Da muss das Schläfchen teilweise verordnet werden. Dafür sieht er aber auch einfach zuckersüß aus, wenn er schlummert und träumt.

(9) Kullerauge – Er ist zwar kein Dackel, aber den wortwörtlichen Dackelblick hat er perfektioniert. Wer könnte diesen Kulleraugen irgendetwas abschlagen. Wir geben dennoch unser Bestes, den kleinen Racker so konsequent wie möglich zu erziehen.

(10) On Tour – Am Besten nirgendwo mehr ohne ihn. Der kleine Mann ist so ein treuer Begleiter und zum Glück kann man ihn nahezu überall hin mitnehmen. Einen Alltag ohne ihn, möchte ich mir gar nicht mehr vorstellen.

In diesem Sinne nocheinmal lieben Glückwunsch mein Kleiner. Die Welpenzeit war so schnell vorbei, aber ich freue mich auf alles was noch kommt.

Bookmark the permalink.

9 Comments

  1. Er ist wirklich so süß – und wunderschön! Ich finde die Rasse auch ganz toll! Und wie schön ist bitte das Welpen Foto ? Ich wünschte wirklich ich hätte einen Hund, aber ich wohne alleine und weiß nicht, wie ich das mit Studium und Job vereinbaren könnte…

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  2. Ach Gott, wie niedlich! Vor allem auch, wie klein er ganz am Anfang war :)
    Ich studiere noch und kann mir daher einen Hund weder leisten noch hätte ich genug Zeit für ihn. Jedoch hoffe ich, dass sich das bald ändert, denn so ein süßer Hund hätte ja schon was! :)

    Liebste Grüße,
    Caro

  3. Er ist sooo süüß ) Geh gleich auch mit meinem Kleinen in die Stadt um Karten für meine Hochzeitseinladungen anfertigen zu lassen, da wird er sich freuen :)

    Liebe Grüße

  4. Oh nein, wie süß ist das denn bitte? :)
    Happy Birthday Peanut!
    Mich begleitet seit fast fünf Jahren ein Husky und es ist unglaublich, wie viel Liebe in so einem kleinen Wesen stecken kann.

    Liebe Grüße
    Vanessa

  5. Och Gott wie wunderbar!
    Dein Hund ist wirklich drollig, einfach bezaubernd :)

  6. Ach wie süß ist das denn? Herzlichen Glückwunsch für den kleinen.
    Ein ganz bezaubernder Post
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  7. Oh Gott, ist der niedlich!
    Für mich wäre diese Rasse ein bisschen klein, ich mag eher große Hunde, aber ich kann schon verstehen, dass du in den Kleinen verknallt bist. Allein diese Ohren! So flauschig! Ein bekannter von mir hat deinen deutschen Wachtelhund, und die haben auch solche Ohren – ich mache nichts anderes, als daran herum zu streicheln, wenn ich den Hund treffe *lach*
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  8. wir sind auch seit letztem Jahr Hundebesitzer und ich möchte unseren Ole nicht mehr missen <3 Kann also gut verstehen, wie sehr die kleine Fellnase euer Leben bereichert :)

    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

  9. Ich vermisse auch ziemlich oft das schmusen und spazieren gehen mit meinem Hund. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und kenne gar nichts anderes. Nachdem ich weggezogen bin, kann ich das leider nicht mehr so oft genießen..
    Liebe Grüße,
    Lisa
    https://litzkoblog.wordpress.com/

Kommentar verfassen