Baileys Pralinen

Pralinen sind immer ein zuckersüßes Geschenk und ideal, um seine Liebsten mit etwas Selbstgemachtem zu überraschen. Deshalb möchte ich euch an dieser Stelle meine Lieblingssorte vorstellen, die bis jetzt jeden mit ihrer süßen Schokonote verführt hat: Baileys Pralinen.

Das Tolle an ihnen ist, dass sie schnell und einfach gemacht sind. Ihr habt also noch ein Schlückchen Baileys übrig? Dann ran an die Rührschüssel! Ich bin mir sicher, die zaubersüßen Pralinen werden auch euch verführen.

 

BAILEYS-PRALINEN

Zutaten:
1 Pkt Butterkekse
50 g weiße Schokolade (Kuvertüre)
125 ml Baileys Irish Cream
125 ml Schlagsahne
600 g weiße Schokolade (Kuvertüre) gerieben

 

Als erstes werden die Butterkekse zerkleinert, bis nur noch feine Krümel übrig sind. Wenn ihr keine Geräte zur Hilfe habt, könnt ihr sie auch in eine Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.

Jetzt ist die weiße Schokolade an der Reihe. Um diese ebenso fein zu reiben, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Ich nehme immer eine Käsereibe und verarbeite die Schokolade zu feinen Raspeln.

Keks- und Schokokrümel zusammen in eine Schüssel geben und mit Baileys und Sahne mischen. Die Masse mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Währenddessen könnt ihr den Rest der weißen Schokolade kleinraspeln.

Wenn die Masse fest genug ist, mit den Händen kleine haselnussgroße Kugeln formen und sie in den Schokoraspeln wenden (ihr könnt auch Kakao nehmen). Nun die Pralinen in Pralinenförmchen setzen und im Kühlschrank aufbewahren.

Merken

Bookmark the permalink.

14 Comments

  1. Uuh, ich muss leider gestehen, dass ich absolut keine Süßigkeiten mit Alkoholgeschmack mag. Wobei Baileys wahrscheinlich noch am ehesten gehen würde. Die Pralinen sehen aber sehr sehr hübsch aus und da die meisten Menschen, ja nicht so pienzig sind wie ich, was die Schoko-Alkohol-Geschichte angeht, lassen die sich auch für mich sicher auch ganz wunderbar verschenken :) Und wenig Zutaten braucht man auch, sehr gut ;)

    Viele liebe Grüße und einen schönen 1. Advent!
    Laura

  2. Hmmm lecker – ich liebe Baileys…genau mein Geschmack. Wünsche Euch einen tollen 1. Advent. LG

  3. Belle Mélange

    Danke ihr Lieben <3 Wünsche ich euch auch :)

  4. Baileys war neben Wein & Blubberwasser immer eines meiner Lieblingsgetränke. Seit meiner Schwangerschaft vermisse ich diese immer noch sooooooooo sehr. Und nun sehe ich eure leckeren Pralinien. Ich könnte heulen!!!!!!!!!!!!
    Die sind bestimmt genau mein Ding ;-)
    Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.
    Liebe Grüße
    Jasmine

  5. Belle Mélange

    @Jasmine Oh nein! Aber sobald du wieder darfst, machen wir dir welche ;-)
    Hab auch einen schönen 1. Advent <3

  6. Oh wow…
    Das wäre doch mal ein tolles Weihnachtsgeschenk für die Großeltern. Die mögen sowas ganz gerne und dann noch etwas Selbstgemachtes. Danke für diesen tollen Tipp. Hab beide einen schönen 1. Advent

    Alles liebe

  7. Die Bilder dazu sind ja wieder einmal so gut geworden :)
    Liebe Grüße
    Anne

  8. Sieht sehr gut aus, allerdingsb in ich leider kein Baileys-Fan. Könnte ich mir aber auch gut mit Pfefferminzlikör vorstellen :)
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

  9. Mal wieder ein richtig tolles Rezept.
    Ich mag Baileys mittlerweile sehr gerne.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  10. Oh wow die sehen so lecker aus. Und wie schön diese Bilder wieder sind. Meine Mum mag Bailey und das wäre echt eine super Idee ihr das zu backen. Vielen Dank für das Rezept <3
    Liebste Grüße
    Larissa

  11. Sieht zum Anbeißen aus! Meinem Opa würde das sehr gefallen!
    Mit Baileys habe ich noch nie “gebacken” :o

  12. Oh sieht das lecker aus *_* ich bin ja ein riesiger Baileys-Fan und da ist das Rezept glaube ich genau das richtige für mich ;)

    Liebe Grüße,
    Anna
    von https://whenanna.com/

  13. das ist eine tolle idee und wieder ein sehr schönes rezept! … wenn ich doch nur baileys trinken dürfte, aber da ist leider milch drin … :(

    liebe grüße
    dahi von Strangeness and Charms

  14. Das scheint doch gar nicht so schwer zu sein! Die probier ich mal am Wochenende aus :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

Kommentar verfassen